GESCHICHTEN VON LINSEN UND HASEN

 

Geschichten, die das Essen schreibt:

 

Neugrüns Köche kreieren Menüs, in denen

sich Vertrautes mit frischen Impulsen mischt. 

Essen weckt alte Erinnerung und schafft gleichzeitig neue. 

In mehreren Gängen zu kochen liegt uns am Herzen, da wir jeder Zutat aus Wald, Wiese und Wasser ihren Raum geben können.

So kochen wir MITTWOCH bis SAMSTAG in 6 kleinen Gängen ein Menü.

Neugrüns Köche sind ein Teil vom heutigen

gastronomischen Berlin, die als bodenständige

Grenzgänger Erinnerung und Gegenwart zu einem kulinarischen Moment verschmelzen lassen. Kochen ist unser Beitrag zur alltäglichen Auseinandersetzung mit unserer Außenwelt: dem Klima, den Produkten, der Gesellschaft,

der Politik.

Leidenschaft heißt für uns, diese Auseinander-

setzung mit der Außenwelt in unser tägliches Kochen mit einzubeziehen und darum ist das Kochen mit überwiegend regionalen Produkten so verlockend, denn wir arbeiten mit der individuellen Geschichte der Region und geben Raum für Erinnerungen.

Es ist ein Genuss, beim Essen und Kochen den Sinnen freien Lauf zu lassen, zu vertrauen, Assoziationen zu folgen. Und manchmal gelingtes, unsere Geschichte im Laufe eines Menüs mit euren Erinnerungen zu ver-

knüpfen und einen neuen Eintrag in eurem kulinarischen Gedächtnis zu vermerken. 

Bewusst verzichten wir in dieser Reihe auf teure Luxusprodukte. Schließlich möchten wir, dass sich jeder eine solche Erfahrung leisten kann.

Auch möchten wir den Gästen von Außerhalb, die Möglichkeit geben, unsere Esskultur zu erfahren und einen Teil der jüngeren kulinarischen Geschichte Berlins kennen zu lernen.