2G oder 3G?

Als es noch keine Impfung gab, haben wir uns sehr bemüht, Euch alle zu schützen. Nun führen auch wir ab dem 13.10.2021 grundsätzlich 2G ein (unser Personal ist geimpft), da wir dann keine Abstände zwischen den Tischen einhalten müssen und mehr Gäste bewirten können.

Wir bieten aber den nicht geimpften Gästen die Möglichkeit an, mit uns ins Gespräch zu kommen, um den richtigen Tag für den Restaurantbesuch zu finden. Wir behalten uns also vor, manche Abende als 3G zu deklarieren. Dafür werben wir um Verständnis bei unseren geimpften Gästen und die ungeimpften Gäste bitten wir, vorab mit uns zu sprechen.

 

Ein paar Worte mehr dazu...

Lebensfreudiger Genuss kann die Kommunikation zwischen Verstand und Gefühl unterstützen. Genau an dieser Schnittstelle entstehen kreative Ideen, die unser Zusammensein verbessern. Genau dort kommen Menschen ins Gespräch, hören sich zu, tauschen Gedanken aus und im Vertrauen finden sie auch den Mut, einander zu widersprechen. Und genau dort möchten wir Gäste nicht einfach ausgrenzen. Menschen, die sich nicht impfen lassen können. Menschen, die zu jung sind, um selbst zu entscheiden, deren Eltern zögern, weil sie die Risiken für ihre Kinder nicht abschätzen können. Menschen, die sich im Moment nicht vorstellen können, sich impfen zu lassen. Wir sollten auch diese Mitmenschen weiterhin schützen, auch weil manche von ihnen noch das Vertrauen finden werden, sich impfen zu lassen.

Schön wäre es, wenn wir an 3G-Abenden die Möglichkeit hätten, alle zu testen, damit wir keine Abstände einhalten müssen. Diese Möglichkeit wird uns vom Gesetzgeber leider nicht gegeben. Wir haben nur die Wahl, uns zwischen 2G (ohne Abstand ) oder 3G (mit 1,5 m Abstand zwischen den Tischen) zuentscheiden.

Deutlich distanzieren möchten wir uns von denjenigen, die Freiheit mit Verantwortungslosigkeit verwechseln, die sich nicht darum bemühen, unser Zusammenleben zu erleichtern!

 

 

 

RESERVIERUNG